Patenschaft für Orang-Utans

Hallo ihr Lieben: Wir haben gute Nachrichten am Start. Und die gehen so: Am Valentinstag schleppte sich müde und krank ein kleiner Orang-Utan in die Pflegestation Nyaru Menteng auf Borneo. Dort nahmen ihn die Helfer von BOS unter ihre Fittiche, gaben ihm den Namen " Valentino" (nach Valentinstag) und päppelten den kleinen Kerl liebevoll auf.

 

Heute ist Valentino ein kräftiger, kerngesunder, lustiger Typ  - und neues Mitglied im Morcolade-Team. Er steht zwar nicht in der Backstube oder an der Kaffeemaschine, aber in unseren Herzen ist er immer dabei. Denn wir haben die Patenschaft für Valentino übernommen und sorgen so für ein munteres Leben und beste Bedingungen für den kleinen Orang-Utan.
Wie gut es ihm geht könnt ihr im folgenden Video sehen.

 

Nachdem unser Paten-Orang Utan Henry kürzlich leider an einer Lungenkrankheit in Borneo verstorben ist, möchten wir mit der Patenschaft Valentinos weiter unseren Beitrag dazu leisten, dass die Orang Utans auch in Zukunft im Regenwald unbeschwert leben können.
Henry bleibt natürlich unvergessen und wird immer Teil der Morcolade sein, ein wahres Ehrenmitglied.


Damit Valentino und seine Gang auch weiterhin der Lebensraum erhalten bleibt, sind wir darauf bedacht, in unseren Produkten keine Palmölerzeugnisse zu verwenden.
An dieser Stelle möchten wir auch noch einmal auf die die kritischen Lebenssituationen der Orang Utans in Borneo hinweisen. Nur dank Organisationen wie BOS können dort Rettungsstationen und Schutzgebiete für die großartigen Primaten geschaffen werden. Dabei kann jeder mit einer Spende helfen.

 

Wir freuen uns zu sehen, wie sich Valentino weiterentwickelt und halten euch hier immer auf dem Laufenden. Euer Morcolade-Team

Valentino

Henry
Für immer im Herzen mit dabei, Henry